Festlicher Abend der Köche

0

Am Montag den 14. Dezember 2009 feierte der Club der Köche Rhein-Wupper e.V. Solingen seinen 40. Geburtstag.

Aus diesem Anlass konnte der 1. Vorsitzende des Clubs, Ulrich Heldmann, Inhaber von Remscheider Sternerestaurant Concordia zahlreiche Ehrengäste und rund 50 Clubmitglieder begrüßen.

Heldmann freute sich besonders über die Anwesenheit vom Präsidenten des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD) Axel Rühmann, Remscheider Bürgermeisterin Monika Hein und Christian Jäger, Geschäftsführer des Dehoga Nordrhein.

Bei seiner Ansprache erinnerte Ulrich Heldmann an einige Ereignisse des Jahres 1969 wie z.b. das Woodstock-Konzert, den Regierungswechsel oder auch die Mondlandung und fügte die Gründung des Köcheclubs in diese Reihe ein.

Am 25. November 1969 gründeten 17 Köche aus Solingen und Remscheid im Stadttheater den Club der Köche Rhein-Wupper e.V. Solingen. Initiator dieser Gründung war der damalige 25jährige Küchenchef des Solinger Theaterrestaurants Peter Fahnler.

Hier zeigt sich eine Duplizität: Auch bei der Gründungsveranstaltung war der damalige Präsident des VKD, Joseph König zugegen.

Heldmanns besonderer Dank galt den Sponsoren des Clubs, ohne die heutzutage eine solide Clubarbeit nicht möglich ist, genauso wenig wie entsprechende Arbeit für die Berufsjugend.

Eine besondere Ehre wurde dem einzigen anwesenden Gründungsmitglied Peter Fahnler zuteil. In Anerkennung seiner Verdienste um den Berufsstand der Köche erhielt er, das vom Präsidenten Rühmann verliehene „Goldene Kleeblatt des VKD“, aus den Händen von Ulrich Heldmann.

Mit der Ausrichtung des Jubiläumsfestes wurde dem Jugendwart des Vereins, Küchenmeister Benno Sasse, Küchenchef im Solinger Restaurant Wipperaue betraut. Bei der Zusammenstellung des Menüs hatte es freie Hand.

Das Fünf-Gang-Menü bestand aus einem Gänseleberparfait im Pumpernickelmantel,  einer delikaten Hummerkraftbrühe, gefolgt von einem Doradenfilet auf Kartoffel-Apfel-Gemüse. Im Hauptgang wurde Hirschkalbsrücken aus dem Rotweinsud mit getrüffeltem Steckrübenflan und Petersilienrisotto serviert. Den Abschluss bildete ein Lebkuchenpudding mit Glühweineis.

Die Vorstandskollegen Thomas Wichtrup und Alexander Wagner unterstützen bei der Zubereitung Benno Sasse und sein Küchenteam. Alle Gäste waren voll des Lobes für das excelent zubereitete Festmenü.

Die Aktivitäten des Clubs sind vielfältig, so wurden u. a. Plattenschauen und große Bälle veranstaltet. Jeden Monat findet für die Mitglieder eine Aktion in und um die Küche statt. Besonderes Augenmark legt der Berufsverband auf die Förderung des Nachwuchses. Für das nächste Jahr sind Schulungen zu verschiedenen Themen, z.b. Dessert, Suppen, Saucen oder auch Fisch geplant. Darüber hinaus gehören auch verschiedene Wettbewerbe für Auszubildende Köche, in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA NRW, dazu.

Teile.

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort